Die GLG lädt ein: Medizinischer Dienstag – „Ist Lungenkrebs heilbar? Heilungschancen, neue Therapiemöglichkeiten“

alt=""
Quelle: GLG Gesellschaft für Leben und Gesundheit mbH
Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen
Auf Whats App teilen
  • Standortname: Paul-Wunderlich-Haus

Kategorien

Andere

Datum

18 Jun 2024
Abgelaufen!

Uhrzeit

18:00
Ort der Veranstaltung

Dieses Widget wird angezeigt, wenn die Kosten eingestellt sind. Damit das Widget auf dieser Seite korrekt angezeigt wird, konfigurieren Sie bitte die Kosten für Ihre letzte Veranstaltung.Wie man Kosten festlegt

Der nächste Fachvortrag im Rahmen der Reihe „Medizinische Dienstag“ widmet sich dem Thema Lungenkrebs und findet am 18. Juni um 18 Uhr im Eberswalder Paul-Wunderlich-Haus statt.

Das Rauchen erlebt aktuell ein kleines Comeback. Durch E-Zigaretten, Vapirazor und mehr sind die Zahlen der Raucherinnen und Raucher in Deutschland in der jüngsten Vergangenheit gestiegen. Ein Fakt, der auch beim nächsten Medizinischen Dienstag mit dem Thema Lungenkrebs eine Rolle spielen wird, gilt doch das Rauchen als wichtigste Ursache für die Entstehung von Lungenkrebs. Laut des Robert Koch Instituts gehen bei Männern Angaben zufolge neun von zehn, bei Frauen mindestens sechs von zehn Lungenkrebserkrankungen auf aktives Rauchen zurück.  Referent des Fachvortrages ist Prof. Dr. med. Arpad Pereszlenyi. Der Chefarzt der thoraxchirurgischen Abteilung der Klinik für Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie im GLG Werner Forßmann Klinikum Eberswalde wird sich in seinen Ausführungen auch den Heilungschancen widmen und neue Therapiemöglichkeiten aufzeigen.

Der Vortrag findet am 18. Juni statt und beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

In der Thoraxchirurgischen Klinik des GLG Werner Forßmann Klinikums Eberswalde werden alle operativ behandelbaren Erkrankungen des Brustkorbs, der Lunge, der Luftröhre und der Bronchien behandelt. Unter der Leitung von Prof. Dr. Arpad Pereszlenyi stehen in der Abteilung die Diagnostik und operative Therapie von gut- und bösartigen Tumoren der Lunge, oberen Luftwege, des Rippenfells und Mediastinums (Mittelfells) im Mittelpunkt. Die Operationen erfolgen über minimal- invasive Technik (VATS) oder klassisch offen. Wird eine Krebserkrankung der Lunge diagnostiziert, ist im Frühstadium häufig eine Heilung durch Operation möglich.  Alle Patientinnen und Patienten mit einer Krebserkrankung werden einer interdisziplinären Tumorkonferenz vorgestellt, um ein optimales Behandlungskonzept zu erarbeiten. Die Vorbereitung der Operation erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Klinik für Innere Medizin des Krankenhauses Angermünde unter der Leitung von Chefarzt Doktor Arntzen im Rahmen des Lungennetzwerks Nordost-Brandenburg.

Mehr dazu erfahren alle Interessierten im Rahmen der Veranstaltung und haben außerdem die Möglichkeit, individuelle Fragen an von Prof. Dr. Arpad Pereszlenyi zu richten. Der „Medizinische Dienstag“ ist ein Informationsangebot der GLG Gesellschaft für Leben und Gesundheit als größtem Gesundheitsdienstleister im Nordosten Brandenburgs. Die Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit der GLG Gesellschaft für Leben und Gesundheit mbH weist daraufhin, dass Foto- und Videoaufnahmen während der Veranstaltung gemacht werden.

Die Veranstaltung ist beendet.

Disclaimer von Barnim Aktuell: Bitte haben Sie Verständnis, dass wir trotz aller Sorgfalt nicht alle Irrtümer ausschließen können. Erkundigen Sie sich daher im Zweifelsfall vor Aufbruch zu einer Veranstaltung lieber vorher noch einmal bei den Organisatoren. Für die hier veröffentlichten Veranstaltungshinweise können wir keine Gewähr übernehmen.

Nächste Veranstaltungen