Über den Verlag und unser monatliches Magazin.

Vorwort

Liebe Besucherinnen und Besucher, 

an der Grenze zu Berlin liegend, hat sich unser Barnim in den letzten Jahren ordentlich gemacht. Gleich drei Regionen des Barnim sind Teil der Berliner Entwicklungsachse geworden und erfahren unvergleichliches Wachstum.

Wie von uns berichtet, haben sich die Großgemeinde Wandlitz als auch die Stadt Bernau im nationalen Vergleich in den Spitzenplätzen der deutschen Mittelregionen positioniert. Ein ähnliches Wachstum zeichnet sich schon jetzt auch für Werneuchen/Ahrensfelde ab. Wir freuen uns darauf, auch in den nächsten Jahren den Weg unseres schönen Landkreises mit unserem Digitalangebot „Barnim Aktuell“ sowie unserem gedruckten Regionalmagazin „Barnim | Journal“ begleiten zu dürfen und laden Sie ein, ein Teil des Wachstums zu werden. Stöbern Sie durch unsere aktuellen oder älteren Ausgaben, teilen Sie uns interessante, kuriose oder einfach nur erwähnenswerte Entwicklungen im Barnim mit oder machen Sie auf bevorstehende Veranstaltungen aufmerksam. Der Barnim ist ein Kleinod im Berliner Speckgürtel und wir freuen uns darauf, ihn gemeinsam mit Ihnen zu erleben.

Magazin

Jeden Monat erscheint unser Magazin „Barnimjournal“ und wird in ausgewählten Regionen des Barnim direkt in die Briefkästen der Haushalte zugestellt sowie zum mitnehmen ausgelegt. In dem Heft informieren wir über spannende Entwicklungen im Barnim, machen auf interessante Veranstaltungen aufmerksam und lassen die politischen Akteure zu Wort kommen. 

Aber natürlich finden auch bunte Themen ihren Weg in unser Heft und so runden Ratgeber, Rätsel und Rezepte das Lesevergnügen ab.

Als unser Engagement zur barriereduzierung sind viele unserer Beiträge im Heft vertont und lassen sich mit einem einfachen scannen eines QR-Codes vorlesen. 

Wir möchten unser Angebot allen Barnimerinnen und Barnimern als auch allen Gästen und interessierten so einfach wie möglich zugänglich machen. Deshalb veröffentlichen wir all unsere Beiträge und unser Magazin kostenlos, ohne irgendeine Paywall und ohne ein Abomodell. Das Barnimjournal und unser Onlineportal Barnim Aktuell sind ein Projekt, von Barnimer für Barnimer!

So erhalten Sie das "Barnimjournal" Magazin

Zum mitnehmen an unseren Auslegestellen:

Schönerlinde

Star Tankstelle

Schönwalde

Backwarium

Basdorf

Esso Tankstelle
REWE Markt 
Papierwelt am Markt
Heimwerkermarkt Prenzlauer Straße

Wandlitz

Reisebüro Rostin
Tourist Information am Wandlitzsee
Buchhandlung Wandlitz
Papier und Stift

Klosterfelde

Bäckerei Rathey
Edeka Maske

Stolzenhagen

Zerpenschleuse

Tankstelle
Blumenladen

Lanke

Restaurant Bellevue

Prenden

Jagdhotel Prenden

Neues Rathaus Bernau
Buchhandlung Schatzinsel
Edeka Maske im Forum Bernau
REWE René Schneider in Schönow
Stadtbibliothek Bernau
Bauhaus Informationszentrum Bernau

Edeka Grau
EP Schoetzau

Tourist Information Biesenthal
Café Auszeit
Edeka Salzmann

Fit & Fun Sport- und Gesundheitspark Eberswalde

Als kostenlose Zeitschrift

Falls Sie Ihren Wohnsitz in den Kommunen Wandlitz, Bernau, Werneuchen, Ahrensfelde oder Biesenthal haben, liegen Sie im Einzugsgebiet unserer monatlichen Direktverteilung. Das monatliche Barnimjournal wird in diesen Gebieten durch einen dafür beauftragten Zustellservice verteilt:

Wandlitz: 12.500 Exemplare
Bernau: 8.000 Exemplare
Werneuchen/Ahrensfelde/Biesenthal: 5.000 Exemplare

Als Dankeschön per Postbrief

Sie haben uns einen Groschen in die Kaffeekasse geworfen? Dann haben Sie die Möglichkeit, Ihren Namen und Adresse zu hinterlassen und das nächste Heft erhalten Sie von uns als direkte Postsendung nach Hause geliefert.

Bitte beachten Sie: Dies ist natürlich kein Abo! Unsere Zeitschrift ist immer für jedermann kostenlos. Sie gehen keinerlei Verpflichtungen ein noch möchten wir Ihnen irgendetwas verkaufen. Die Zustellung per Postwurfsendung inklusive einer kleinen Aufmerksamkeit ist ein Dankeschön von uns an Sie für Ihre Unterstützung unserer Arbeit. 

Unser Selbstverständnis

Verständnisvoll und respektvoll miteinander umgehen. Diesen Grundsatz möchten wir hochhalten. Dazu gehört unserer Meinung nach, dass wir Beiträge und Artikel so gut es möglich ist unverändert, ganz besonders aber unkommentiert veröffentlichen. Das gelingt meistens, aber nicht immer. Gerade in politischen Auseinandersetzungen, die in einer so rastant wachsenden Region unvermeidbar sind, wird der Ton auch einmal rauer. Unser Bestreben ist in diesen Fällen, allen Seiten die Möglichkeit auf Erwiderung und Einbeziehung des Standpunktes geben. Sollten sich Nachfragen ergeben, oder wir einen Artikel mal nicht veröffentlichen können, setzen wir uns vor Veröffentlichung mit Ihnen in Verbindung. Wir bitten in diesem Fall um Ihr Verständnis. 

Autoren

Mit einem Klick auf die Autorenbilder gelangen Sie zu den jeweiligen Vorstellungen und Übersichtsseiten ihrer Beiträge.

Autor bei Barnim Aktuell oder unserem Magazin werden?

Für die folgenden Themen suchen wir derzeit Autoren: 

1. /

Über den Verlag - Wie alles begann

Erstausgabe des "Heidekrautjournal", aus August 2005
Erstausgabe des „Heidekrautjournal“, aus August 2005

Im August 2005 erblickte die Erstausgabe unserer Regionalmagazine das Licht der Welt.  Herausgeber zu dieser Zeit war der „Bürgerverein Wandlitz e.V“. Nach anfänglichen Diskussionen übernahm Horst Schumann die Aufgaben eines Chefredakteurs und blieb das bis 2019. Anfänglichs war das in der Gemeinde Wandlitz erhältliche „Heidekraut Journal“ ein Begleitblatt lokaler Entwicklungen. In den darauffolgenden Jahren agierte es als politischer Kommentator, Portal für Lokalnachrichten und warf mit scharfer Zunge und dem einen oder anderen Augenzwinkern einen Blick auf die Geschehnisse vor der Haustür in den neun Ortsteilen.

Ende 2019 verabschiedeten sich die bisherigen Herausgeber in den wohlverdienten Ruhestand und Daniel Pfeiffer übernahm die weitere Entwicklung des inzwischen umbenannten „Heidekrautjournal Wandlitz“.

Wie viele Regionen, wuchs auch der Barnim in den Jahren zwischen 2005 und 2019 kräftig. Im Frühjahr 2020 erhöhte sich dadurch zuerst die Auflage des Magazins von 10.000 auf 11.000 und zuletzt 12.500 Exemplare pro Ausgabe und wurde dann von einem zweimonatlichen auf einen monatlichen Rhythmus verdoppelt.

Horst Schumann
Foto: Chefredakteur und Herausgeber bis 2019 – Horst Schumann

Im Herbst 2020 vergrößerte sich die Reichweite ein weiteres Mal, als mit dem „Hussitenjournal Bernau“ ein Schwestermagazin mit einer monatlich vorerst 5.000 Exemplaren starken Auflage für die Nachbarstadt Bernau aus der Taufe gehoben wurde. Im Jahr 2021 wurde die Auflage in Bernau auf 8.000 Exemplare aufgestockt.

Ende 2021 ergänzte das „Barnimjournal Süd“ als drittes Lokalmagazin das Programm und konzentrierte sich in einer Auflage von monatlich 3.000 Exemplaren auf die Region Werneuchen/Ahrensfelde. Mit dem zweiten Quartal 2022 wurde die Auflage auf 5.000 Exemplare pro Monat erhöht.

Alle drei Regionalmagazine wurden im Februar 2022 in der „BAR.Verlag Medien UG (haftungsbeschränkt)“ zusammengeführt und mit April 2023 als „Barnim | Journal“ gemeinsam herausgegeben.

Nach dem Fokus auf den Printbereich wurde mit „Barnim Aktuell“ Ende 2022 das erste Digitalangebot des Verlages auf den Weg gebracht. 

Auf einen Blick

Weitere Ausgaben zum download

alt=""
Barnimjournal Januar 2024
alt=""
Barnimjournal Dezember 2023
alt=""
Barnimjournal November 2023
alt=""
Barnimjournal Oktober 2023
alt=""
Barnimjournal September 2023
alt=""
Barnimjournal August 2023
alt=""
Barnimjournal Juli 2023
empty
Barnimjournal Juni 2023
empty
Barnimjournal Mai 2023
empty
Barnimjournal April 2023