Solidarität

alt=""

Gemeinde Wandlitz zeigt Solidarität mit Ukraine anlässlich des 2. Jahrestages des Kriegsbeginns

Wandlitz: Anlässlich des zweiten Jahrestages des russischen Angriffs auf die Ukraine am 24. Februar 2024 setzt die Gemeinde Wandlitz erneut ein deutliches Zeichen für Solidarität, Frieden und Freiheit mit der Ukraine und der Partnerstadt Makariv. Auf Initiative des Wandlitzer Bürgermeisters Oliver Borchert gibt es seit Mai 2022 eine strategische Partnerschaft mit Makariv. Die gut 10.000 Einwohner zählende Kommune liegt etwa 60 Kilometer östlich der ukrainischen Hauptstadt Kiew. Infolge des Krieges sind dort bis heute Hunderte Menschen ums Leben gekommen und fast 40 Prozent der Infrastruktur ist zerstört.

alt=""

Förderkreis Herz-Jesu-Kirche Bernau e.V. bietet mitreißendes Herbstkonzert des Buckow-Waldsieversdorfer Orchesters in der Bernauer Herz-Jesu-Kirche

Bernau: Am vergangenen Freitag fand in der Bernauer Herz-Jesu-Kirche einer der kulturellen Höhepunkte des Bernauer Veranstaltungskalenders statt: Bereits zum zweiten Mal trat das Buckow-Waldsieversdorfer Orchester unter der Leitung von Torsten Bade auf und begeisterte das Publikum mit beschwingter Musik aus verschiedenen Genres, von Chorälen über traditionelle Blasmusik bis hin zu moderner Unterhaltungsmusik und Filmkompositionen.

alt=""

Aufruf zur Haus- und Straßensammlung 2023

Jährlich im Herbst sammelt der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge Spenden für seine Arbeit. Auch im Kreishaus stehen bis 30. November am Counter in Haus A zwei Sammelbüchsen bereit.

alt=""

Jugendaustausch Makariv und Gemeinde Wandlitz

Wandlitz: In der Woche vom 30.10. bis 03.11. veranstaltete die Gemeinde Wandlitz einen Austausch mit Jugendlichen aus Makariv. Der PSV stellte sich gerne zur Verfügung, um den Jugendlichen an drei Tagen für einige Stunden ein sportliches Programm zu bieten.

alt=""

Medizinische Hilfsgüter für die Ukraine übergeben

Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung zum 20-jährigen Bestehen hatte die Rettungsdienst Landkreis Barnim GmbH die Gäste der Festveranstaltung darum gebeten, auf Gastgeschenke zu verzichten und stattdessen gemeinsam Gutes zu tun. Hierfür wurden vor Ort Geldspenden gesammelt, um die medizinische Versorgung in der Ukraine mit Hilfsgütern gezielt und bedarfsorientiert zu unterstützen. Zusammen mit der meetB Service GmbH und der Ukraine-Hilfe Lobetal – cura hominum e.V. sollte davon eine Palette dringend benötigter medizinische Hilfsgüter in das Krankenhaus der Stadt Druzhkivka nahe Donezk zusammengestellt und versendet werden.

Logo: CDU

Solidarität mit Israel – CDU fordert: Flagge zeigen am Rathaus!

Wir sind erschüttert. Die Hamas überfällt Israel und massakriert unschuldige Zivilisten, Männer, Frauen Kinder., Junge und Alte. Zugleich wird weltweit – auch in Deutschland – zum Angriff und zur Zerstörung jüdischer Einrichtungen aufgerufen. Die jüdischen Gemeinden in Deutschland auch hier in Bernau sind in Angst und Sorge.

Ukraine Hilfe Lobetal e.V.  bittet dringend um Sachspenden

Lager fast leer: Ukraine Hilfe Lobetal e.V.  bittet dringend um Sachspenden

Die Ukraine Hilfe Lobetal bittet dringend um Sachspenden. Vereinsvorsitzende Elisabeth Kunze berichtet: „Wir haben kaum noch Bekleidung und Schuhe, die wir sortieren und verpacken können für unsere nächsten Hilfsgütertransporte. Das Leid und die Not, die durch den Krieg über das Land gekommen ist, ist nach wie vor groß.“ Derzeit bringt der Verein einen Hilfstransport pro Woche auf den Weg. Das sei deutlich zu wenig.

empty

78 Prozent der Brandenburger Kommunen beteiligen sich am Programm „Pflege vor Ort“

Mit der Förderrichtlinie „Pflege vor Ort“ unterstützt die Landesregierung den Ausbau von kommunalen Maßnahmen für Menschen mit Pflegebedarf. 78 Prozent der Kommunen im Land Brandenburg haben sich auf den Weg gemacht, um alterns- und pflegerechte Sozialräume zu gestalten und die Pflege in der eigenen Häuslichkeit zu unterstützen. Sie beteiligen sich am Programm „Pflege vor Ort“, dem Herzstück des Brandenburger „Pakts für Pflege“. Am Dienstag (27. Juni) fand in der Heimvolkshochschule Seddiner See (Potsdam-Mittelmark) der diesjährige Fachtag „Pflege vor Ort“ mit über 140 Teilnehmenden statt. Die Veranstaltung der Fachstelle Altern und Pflege im Quartier (FAPIQ) diente dem Erfahrungsaustausch, es wurden Maßnahmen vorgestellt und über die weitere qualitative Ausgestaltung von „Pflege vor Ort“-Projekten diskutiert.

Newsletter

Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltung gefunden

Neue Meldungen

alt=""

Glückspilze 2023

Erstmals wurden im Geschäftsgebiet der Ostdeutschen Sparkassen mehr als 43,4 Mio. PS-Lose verkauft. Die Sparkasse Barnim hat dazu einen außergewöhnlichen Beitrag geleistet und (relativ berechnet)

Neue Stellenangebote