Tourismusverein Naturpark Barnim

alt=""

Als Tour-Guides im Wildkatzenzentrum

Biesenthal: Toni Behm, gewährt als Tour-Guide im Felidae Wildkatzen- und Artenschutzzentrum Barnim einen Einblick in seinen faszinierenden Arbeitsalltag. Ab dem 1. März 2024 öffnet sich für Interessierte die einzigartige Chance, das Tour-Guide-Team zu verstärken und Seite an Seite mit Toni die Welt bedrohter Tierarten zu entdecken.

empty

Adventstürchen im Bahnhof Wandlitzsee

Wandlitz: Am Freitagabend, dem 15. Dezember, wird im Bahnhofsgebäude Wandlitzsee zu einem besonderen Adventstürchen im Rahmen des „Lebendigen Adventskalenders“ in Wandlitz eingeladen:

alt=""

Mit „Biene Wandeline“ durch Wandlitz

Wandlitz: Pünktlich zum Start der diesjährigen Herbstferien bietet der Tourismusverein Naturpark Barnim eine neue Foto-Rallye für Kinder an: „Biene Wandeline“ begleitet die Heranwachsenden auf einer etwa zweistündigen Tour durch die Ortslagen Wandlitzsee und Wandlitz Dorf und stellt so ihren Heimatort vor.  Mit 18 Fotos entlang der rund vier Kilometer langen Rallyestrecke ab dem Bahnhof Wandlitzsee führt sie an spannende Orte der Wandlitzer Geschichte. Stationen sind u. a. das 100-jährige Strandbad, Findlinge aus der Eiszeit, eine feuerspeiende Dampflokomobile am Barnim Panorama oder der Wandlitzer See mit seinen „teuflischen“ Fischen.

alt=""

Steinerne Zeugen wieder erlebbar

Wandlitz: Bislang waren Bogensee und „Waldsiedlung Wandlitz“ – zwei der in der Tourist-Information Wandlitzsee meist nachgefragten Orte – nur exklusiv mit individuell gebuchten Führungen zu entdecken. Nun wird der Tourismusverein Naturpark Barnim beide an festen Führungsterminen für die breite Öffentlichkeit erlebbar machen. „Mit diesem Angebot möchten wir interessierten Gästen, und natürlich auch unseren Einheimischen, die Möglichkeit geben, sich einen Eindruck über diese sehenswerten Orte sowie deren Geschichte zu machen und somit auch das geschichtliche Interesse fördern“, erklärt Stephan Durant, Geschäftsführer des Vereins. „Schon kurz nach der Wende haben wir regelmäßig öffentliche Führungen dorthin angeboten“, dann habe das Interesse allerdings nachgelassen. „Seit dem Ende der Pandemie haben sich die Anfragen wieder verstärkt“, ergänzt Marlies Losansky, die die häufigen Nachfragen in der Tourist-Information im Bahnhof Wandlitzsee kennt.

alt=""

Sonderfahrten ab Basdorf und Berlin

Der Museumszug des Heidekrautbahn-Museums Basdorf startet am Sonnabend, dem 9. September, zu einer Sonderfahrt ab dem Bahnhof Basdorf und einem Zwischenstopp mit Zustiegsmöglichkeit in Berlin-Lichtenberg nach Lübbenau in den Spreewald.

Tourismusverein Naturpark Barnim startet aktiv in Hauptsaison. Entdeckerkarte Tourismusverein Naturpark Barnim

Alles Neu: Tourismusverein Naturpark Barnim startet aktiv in Hauptsaison

Pünktlich zum Auftakt der Sommersaison präsentiert der Tourismusverein Naturpark Barnim seine Neuigkeiten. Hierfür geht ein komplett neues Design an den Start – darunter ein neues Logo. Die neue Optik ist erstmals im Rahmen der neuen Homepage www.machmalgrün.de und in Form der neuen Entdeckerkarte zum Mitnehmen zu sehen.

empty

Premiere der Radwander-Zentrale

Wandlitz: Am kommenden Sonnabend, dem 8. Juli um 10.00 Uhr, startet ein neues Angebot des Tourismusvereins Naturpark Barnim: die Radwander-Zentrale. Ausgehend vom Bahnhof Wandlitzsee erschließen sich Radwanderer und Radwanderinnen an diesem Tag die schönsten und interessantesten Gotteshäuser des Barnimer Landes.

empty

Start der Mitwanderzentrale 2023

Wandlitz: Die Mitwanderzentrale des Tourismusvereins Naturpark Barnim startet in der kommenden Woche in die neue Saison. Der erste von insgesamt acht Wandervorschlägen in diesem Jahr orientiert sich mit etwa 15 Kilometern am “66-Seen-Fernwanderweg“.

empty

Wenn es in die Natur gehen soll – Natur- und Landschaftsführerinnen und -führer der Region trafen sich zum Workshop

Kurz vor Beginn der Hauptsaison kamen Natur- und Landschaftsführerinnen und -führer für den Naturpark Barnim zu einem Vernetzungs- und Austauschtreffen in der „Alten Schule“ in Wandlitz zusammen. Eingeladen hatten dazu Ende Februar der Naturpark Barnim und der Tourismusverein Naturpark Barnim. Schon die Einladung stieß auf großes Interesse, die Teilnahmezahl war entsprechend hoch. Gekommen waren Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedensten Regionen des Landkreises und darüber hinaus, von der Berliner Stadtgrenze bis zum Unteren Odertal, mit den unterschiedlichsten Ausrichtungen auf Natur, Wald und Wasser, Flora und Fauna sowie Kultur und Geschichte, Industriekultur und Architektur oder zur Pilgerbewegung.

Newsletter

Nächste Veranstaltungen

empty
Feb 27 2024

QiGongWiederkehrende Veranstaltung

Keine Veranstaltung gefunden

Neue Meldungen

Neue Stellenangebote