Abwahlbegehren

empty

Erwiderung auf die Pressemitteilung der SPD Wandlitz zum Abwahlbegehren des Bürgermeisters.

Abgesehen von den polemischen Aussagen und Behauptungen für ein begründetes Abwahlbegehren gegen unseren Bürgermeister Oliver Borchert hat mich der Satz irritiert: „Wir können und wollen uns nicht von unserer politischen Verantwortung lösen, immer im Interesse der Einwohner zu handeln. Deswegen sehen wir uns in der Pflicht das Abwahlbegehren zu unterstützen“.

Logo: SPD

Pressemitteilung der SPD Wandlitz zum aktuellen Abwahlbegehren des Bürgermeisters: Warum unterstützt der SPD Ortsverein Wandlitz das Abwahlbegehren?

Im Zuge des vor kurzem angestoßenen Abwahlverfahrens gegen Oliver Borchert, Bürgermeister von Wandlitz, wird dem SPD Ortsverein Wandlitz bzw. einzelnen Mitgliedern eine Kooperation mit Personen des rechten politischen Spektrums vorgeworfen. Der SPD Ortsverein Wandlitz distanziert sich geschlossen von jeglichen rechten politischen Bewegungen und weist die Anschuldigungen auf das Schärfste zurück.

empty

Erwiderung auf Statement von Frank Bergner

Menschen wie Werner Sylten sind die eigentlichen Helden im Widerstand gegen das menschenverachtende Nationalsozialistische Regime. Durch ihr Wirken haben sie sich, unter dem Einsatz ihres eigenen Lebens, nicht dem millionenfachen Morden unterworfen, dass die Nazis damals in Deutschland und der ganzen Welt begangen haben. Werner Sylten war ein großer Mann, dem zu Recht mit dem Ehrentitel „Gerechter unter den Völkern“ (Yad Vashem, Jerusalem, Israel) gedacht und erinnert wird

Typewriter

Pressemitteilung zu den verschiedenen Medienberichten über Andreas (Heinzi) Fischer: Urgroßvater von den Nazis ermordet!

Andreas Fischer wurde medial für eine Aufschrift auf seinem T-Shirt „gegrillt“, beleidigt und verleumdet. Das T-Shirt trug er einmalig zur Sitzung der Gemeindevertretung am 25.05.2023. Hier verkündete er gemeinsam mit Maren Bergner den Start des Bürgerbegehrens zur Abwahl des Wandlitzer Bürgermeisters Oliver Borchert. Anschließend ergoss sich über ihn via MOZ, das Verlautbarungsblatt des Bürgermeisters „Wandlitz auf den Punkt gebracht“ (W.) und die einschlägigen Wandlitzer Facebook-Seiten eine ungeahnte Hetzkampagne.

Katrin Guse

Freiheit ist auch immer die Freiheit des Andersdenken * und die Schwierigkeiten, die es damit in Wandlitz gibt

Das mediale Echo auf das Bürgerbegehren zur Abwahl des Bürgermeisters lässt Böses ahnen. In Wandlitz geht es nur noch darum, ob man für oder gegen den Bürgermeister Oliver Borchert ist. Die politischen Gegner des Bürgermeisters werden von selbst ernannten Sittenwächtern ganz schnell in die rechte Ecke gestellt. Offensichtlich haben die parteilose Initiatorin und der parteilose Initiator des Bürgerbegehrens Maren Bergner und Andreas Fischer mit dem Abwahlbegehren in ein Wespennest gestochen.

empty

Statement von Oliver Borchert zum Bürgerbegehren Bürgermeisterabwahl

in der Sitzung der Gemeindevertretung am 25. Mai 2023 wurde mir seitens zwei BürgerInnen mitgeteilt, dass sie meine Abwahl als Bürgermeister der Gemeinde Wandlitz per Bürgerentscheid betreiben werden. Zwar geisterten derartige Gerüchte bereits seit geraumer Zeit durch die Gemeinde, aber die Form und die vorgebrachten Argumente irritieren mich dennoch. Gemäß Kommunalwahlgesetz ist die Bürgermeisterabwahl ein legitimes Mittel und ich werde mich selbstverständlich diesem Verfahren stellen.

Newsletter

Nächste Veranstaltungen

empty
Feb 27 2024

QiGongWiederkehrende Veranstaltung

Keine Veranstaltung gefunden

Neue Meldungen

Neue Stellenangebote